• Sport,  Uncategorized,  Vereinsleben,  Waffenrecht

    Schießen für Nachweise

    Nocheinmal ein paar Worte zum aktuellen Vorgehen. 

    Der Schießstand ist grundsätzlich geschlossen !!!  Ein Schießen zwecks Nachweis ist ausschließlich für Vereinsmitglieder -nicht für Gastschützen- möglich – unter Einhaltung des bestehenden Hygienekonzeptes – und selbstverständlich nur in den Disziplinen für die ein entsprechender Nachweis benötigt wird. Im übrigen gelt nach wie vor die unter dem Artikel “Erste Öffnungsmöglichkeiten” erklärten Regelungen.

  • Sport,  Vereinsleben

    Erste Öffnungsmöglichkeiten

     

    Tagesaktuelle Regelungen sind der Homepage der Landesregierung https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/  zu entnehmen. Unter der Rubrik Schießsport findet Ihr folgendes:

    Welche Regelungen gelten für den Schießsport?

    Schießsport ist auf und in allen öffentlichen und privaten ungedeckten Sportanlagen nur im Freien und nur alleine oder unter Wahrung der Kontaktbeschränkungen zulässig. Während der gesamten sportlichen Maßnahme gilt das Abstandsgebot. Ungedeckte Schießsportanlagen im Freien können unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen und Schutzmaßnahmen genutzt werden.

    Öffentliche oder private Schießanlagen in geschlossenen Räumen oder Schießständen sind dagegen für den Schießsport grundsätzlich geschlossen. Eine Ausnahme besteht für die Erbringung von vorgeschriebenen oder notwendigen Schießnachweisen, zum Beispiel für Jäger. Hier ist die Öffnung von öffentlichen und privaten Schießanlagen sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien gestattet. Dies schließt auch Schießübungen, die für den Schießübungsnachweis erforderlich sind, ein. Es gelten das Abstandsgebot, die Pflicht zur Kontakterfassung und Maskenpflicht dort, wo der Abstand nicht eingehalten werden kann. Die lokale Ordnungsbehörde kann auf das Erbringen des Schießnachweises für Sportschützen nach § 14 Waffengesetz in der jetzigen Situation verzichten.

     

    Wenn uns auch der nach wie vor geltende Lockdown die generelle Öffnung der Schießstände nicht erlaubt, so können wir doch nun ein erstes Licht am Ende des Tunnels vermelden.

    Es wurde uns gestattet, den Schießbetrieb ab Freitag den 12.03.2021 zur reinen Nachweiserbringung und -selbstverständlich – unter Einhaltung der aktuellen Corona Hygieneverordnung wieder zu starten.

    Pro Person können nur 2 Schießtermine á 30 Minuten im Monat vergeben werden.  Es darf nur ein Schütze und eine Aufsichtsperson pro Stand anwesend sein.

    Standreservierungen bitte frühzeitig  bei unserer leitenden Sportwartin Ramona Hanf  gerne per WhatsApp  oder telefonisch unter 0160/2412850 vereinbaren.

    Schießzeiten sind nur wie folgt:

    Dienstag von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr,

    Freitag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr,

    Samstag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Wir stehen in regelmäßigem Austausch mit den Behörden, versuchen unser Möglichstes und informieren euch zeitnah bei Änderungen!

    Kommentare deaktiviert für Erste Öffnungsmöglichkeiten
  • Vereinsleben

    Offener Brief an die Landesregierung

    Die aktuelle Situation der Schließung aller Schießstände, die ja auch unsere Vereinsarbeit existenziell betrifft hat uns bewogen, uns ähnlich wie weitere Vereine, Kreise und  Bezirke landauf landab uns an die Landesregierung zu wenden um dort unseren Standpunkt im Bezug auf die Pandemie und den Umgang mit derselben darzulegen. Den ganzen Brief findet ihr hier: Offener_Brief_an_die_Landesregierung.pdf

  • Vereinsleben

    INFO zur Jahreshauptversammlung 2021

    leider mussten wir unsere diesjährige Jahreshauptversammlung, die ursprünglich am Freitag, den 05.03.2021 angesetzt war, aufgrund der derzeitigen Corona-Situation verschieben.

    Zum jetzigen Zeitpunkt  ist auch noch kein neuer Termin absehbar, bei dem es uns erlaubt ist, eine Versammlung durchzuführen. Sobald wir die Möglichkeit haben werden wir dies selbstverständlich nachholen.

    Was die Öffnung unseres Schießbetriebes angeht sind wir ständig bemüht und in Kontakt mit den Behörden um zu versuchen,  unsere Anlage schnellstmöglich wieder zu öffnen. Die Allgemeine Situation ist allen bekannt daher bitten wir noch um Geduld. Selbstverständlich kann eine Öffnung nur im Einklang mit den behördlichen Verordnungen und Empfehlungen erfolgen. Wir hoffen auf die für Mitte März avisierten stufenweisen Öffnungen um den Schießbetrieb innerhalb der Hygienerichtlinien wieder zu starten.

    Noch eine weiterer Hinweis sei mir erlaubt: Auch die übrigen Termine die wir vielleicht schon im Veranstaltungskalender geplant haben stehen immer noch unter dem Vorbehalt der “Machbarkeit” 

    Wir freuen uns darauf, Euch alle gesund wiederzusehen.

  • Vereinsleben

    Maßnahmen gegen Covid 19 Virus

    -bis auf weiteres kein Schießbetrieb-

    Wie bereits im März geschehen, müssen auch wir Schützen, obwohl wir uns an alle Hygieneregeln gehalten haben, unser Sport kontaktlos ist etc. aufgrund der aktuellen Covid 19 Lage mit steigenden Infektionszahlen erneute Einschränkungen hinnehmen.

    An dieser Stelle kurz mal ein Dank an unsere Mitglieder. Ihr habt in vorbildlicher Weise die Hygienekonzepte eingehalten. Leider führte wohl das Fehlverhalten an anderer Stellen zu einem erneut exponentiellen Anstieg der Corona Neuinfektionen, die nun wieder zu Einschränkungen für alle führen. Man kann verschiedener Meinung über Sinn und Unsinn dieser Maßnahmen sein und auch über die Auswirkungen auch in wirtschaftlicher Hinsicht trefflich diskutieren. Nichtsdestotrotz müssen wir das ganze zunächst mal akzeptieren und so umsetzen.

    Aufgrund bereits der 12.Corona Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland Pfalz vom 30.10.2020 haben wir daher seit Montag, 02.11.2020  vorerst den kompletten Schießbetrieb eingestellt. Die Grundlage hierfür findet ihr hier:

    https://corona.rlp.de/fileadmin/msagd/Gesundheit_und_Pflege/GP_Dokumente/Informationen_zum_Coronavirus/12._CoBeLVO.pdf

    sowie in den ergänzenden Auslegungshilfen:

    https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/pdf-Dateien/Corona/12._CoBeLVO/Auslegehilfe_311020.pdf

    Dies gilt bei uns auch für den Bogenstand (Einzelsportart im Freien …) die ja grundsätzlich möglich wäre. Wir bitten zu bedenken, dass es nun November ist und dann üblicherweise in der Halle trainiert wird. Der Aufwand für einen einzelnen Schützen der neben der Aufsicht dann draußen trainieren würde steht in keinem Verhältnis. Im Sinne der Solidarität unter allen Schützen bitten wir um Verständnis, dass dieses Angebot seitens des Vereines nun ebenfalls nicht beibehalten werden kann

    Die mittlerweile 14. Corona Bekämpfungsverordnung, die zum 16.12.2020 in Kraft getreten ist, brachte dann weitere Verschärfungen (Stichwort: vollständiger Lockdown). Selbst Bundesgesetzgebung wie das Sprengstoffgesetz wurde hierzu in diesem Jahr coronabedingt abgeändert. Von einer baldigen Rückkehr zur Normalität kann also momentan keine Rede sein.

    Wir hoffen, dass wir dies alles gesund überstehen und informieren euch, sobald wir Neues zur Lage wissen.

    Wir hoffen auf euer Verständnis wünschen euch trotz alledem besinnliche Feiertage, einen guten Rutsch und freuen uns darauf euch dann im Frühjahr 2021 wieder alle gesund auf dem Schießstand zu sehen.

    DSU Ligarunde 2020/2021 läuft

    Das Sportjahr 2020/2021 ist jetzt im Oktober mit der Ligarunde gestartet, Die Pokalschießen in den Schießsportleistungszentren der DSU wurden ja Coronabedingt leider abgesagt. Mit Sonderinfo vom Oktober 2020 hat die DSU unter anderem auf das Verfahren für die Meldung der Ergebnisse der Ligarunde (Aufhebung der Meldefristen) hingewiesen. Zur Sonderinfo gelangt ihr hier.

  • Vereinsleben

    Sanierung der LG Halle seit 11.05.2019

    Weiter geht es …

    zur Zeit leider nicht ! 

    Wir sollten zügig in der LG-Halle (Scheibenzuganlage) fertig werden. Jedoch macht uns auch in diesem Bereich der als Corona Virus bekannte Covid 19 einen dicken Strich durch die Planung. Sobald es hier weiter geht informieren wir euch damit wir mit aller Kraft hier weiterkommen.